Dieses Portal befindet sich in Überarbeitung!
13863 Beratungsthemen • 1060 Beratungsstellen  
Erweitern

Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken, z.B. BAföG, Bildungsgutschein, Prämiengutschein ...

« Zurück

Abschluss: Heilerziehungspfleger/in [Externenprüfung]

Vorbereitung auf die Nichtschülerprüfung zum/zur staatlich anerkannten Heilerziehungspfleger/in

Lehrgangsziel: Vorbereitung auf die Nichtschülerprüfung zum/zur "Staatlich anerkannten Heilerziehungspfleger/in" gemäß Fachschulverordnung Sozialwesen des Landes Brandenburg vom 24.04.2003 geändert durch Verordnung vom 30.10.2014

Abschluss: nach erfolgreichem Abschluss (trägereigenes Abschlusszeugnis) kann Anmeldung zur Nichtschülerprüfung beim zuständigen Schulamt in Brandenburg erfolgen

Teilnahmevoraussetzungen:
Fachoberschulreife oder gleichwertige Schulbildung und abgeschl. einschlägige Berufsausbildung oder abgeschl. nichteinschlägige Berufsausbildung, eine für die Fachrichtung förderliche Tätigkeit oder FH- bzw. Hochschulreife, eine für die Fachrichtung förderliche Tätigkeit, Hauptwohnsitz in Brandenbug

Teilnahmevoraussetzungen zur Prüfung:
entspricht den Teilnahmevoraussetzungen mit Nachweis einer beruflichen Tätigkeit in einem anerkannten heilerziehungspflegerischen Arbeitsfeld entsprechend einer 1-jährigen Vollzeitbeschäftigung und Tätigkeit in einem weiteren Arbeitsfeld der Heilerziehungspflege im Umfang von 200 Stunden; im Einzelnen siehe Fachschulverordnung

Lehrgangsinhalte:
Berufsübergreifende Fächer: Deutsch, Kommunikation, Englisch, Informationsverarbeitung, Biologie, Politische Bildung
Berufsbezogene Lernfelder: Die berufliche Identität erwerben und professionell Perspektiven entwickeln, Beziehungen gestalten und Gruppenprozesse begleiten, Menschen mit Behinderung individuell und situationsbezogen begleiten und pflegen, mit Menschen mit Behinderung Lebenswelten strukturieren und mitgestalten, Prozesse der Wahrnehmung, Bewegung, Gestaltung und Darstellung entwickeln und Medien anwenden, Heilerziehungspflegerische Prozesse planen, durchführen und evaluieren sowie umfassend dokumentieren, Heilerziehungspflegerische Arbeit organisieren und koordinieren sowie Qualität sichern

- Lehrgangsmaterial:

Lehrbriefe, Lehrgangsführer, methodische Anleitung

Zielgruppe:

Lehrgang Zeitaufwand:

  • Gesamtdauer: 36 Monate, gesamt 1548 Zeit-Std.
  • wöchentliche Bearbeitungszeit ca. 10 Zeit-Std.

Lehrmaterialien:

  • Lehrbriefe, Lehrgangsführer, methodische Anleitung
  • Anzahl Lehrbriefe:

Begleitender Unterricht: 37 Seminartage in Cottbus

  • Nah-Unterricht: 222 Zeit-Std.

ZFU-Zulassungsnummer: 163116

Abschluss: Heilerziehungspfleger/in (Fachschule, PrüfO Landesrecht)
Unterrichtsart: Fernunterricht
Abschlussart: Externenprüfung (Nachholen von Schul- und Berufsabschlüssen)

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrt
Beginnt laufend Fernunterricht 4140 €
36 Raten zu 115.00 EUR - Nah-Kurskosten: 0.00 EUR - Prüfungskosten: 0.00 EUR - sonstige Kosten: 0.00 EUR
Fernunterricht
Anbieteradresse
Deutsches Erwachsenen-Bildungswerk in Brandenburg gemeinnützige Bildungs-GmbH
Parzellenstraße 10
03046 Cottbus
Tel: 0355 / 355 41 79-0
Fax: 0355 / 355 41 79-9
www.deb.de
fernlehrgang@deb.de
Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Do: 10-18 Uhr, Fr: 9-17 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de
×

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher!

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie sind in Hamburg zur Zeit alle Bildungseinrichtungen geschlossen. Informieren Sie sich bitte bei den Anbietern, ob die Kurse ggf. online durchgeführt werden.

Stand: 16.03.2020