Dieses Portal befindet sich in Überarbeitung!
13295 Beratungsthemen • 1036 Beratungsstellen  
Erweitern

Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken, z.B. BAföG, Bildungsgutschein, Prämiengutschein ...

« Zurück

Hamburger Weiterbildungsbonus 2020

Das Projekt „Weiterbildungsbonus“ fördert gezielt kleine und mittlere Unternehmen und deren Beschäftigte sowie Selbstständige - besonders, wenn keine anderen Fördermittel in Frage kommen. Unabhängig vom zeitlichen Umfang, Inhalt und Abschluss sind nahezu alle Bildungsmaßnahmen förderungsfähig. Sie müssen sich lediglich als wettbewerbsfördernd bzw. arbeitsplatzsichernd auswirken. Beispiele: ein/e Angelernte/r will einen Schweißerschein machen, ein/e Handwerker/in ihr/sein Englisch verbessern oder ein/e Anwaltsgehilfe/-in will Fachwirt/in werden.

  • Es werden nur Weiterbildungen mit einem Wert über 250,- € gefördert.
  • Grundsätzlich ist eine Begründung des Arbeitgebers vorzulegen.
  • Antragsteller/innen müssen in Hamburg leben oder arbeiten.
  • Der Weiterbildungsbonus muss vor Beginn eines Kurses beantragt werden.

Fördermöglichkeiten

Beschäftigte, Selbstständige, Auszubildende: 50% Förderung, max. 750,- €

Beschäftigte o. Selbstständige des Hamburger Handwerks: 75% Förderung, max. 2.000,- €

Existenzgründer (ALG I und II) Selbstständige im ALG II Bezug: Bis zu 75% Förderung, max. 1.125,- €

Sozialversicherungspflichtige Beschäftigte im ALG II Bezug (Aufstocker): Bis zu 100% Förderung, max. 1.500,- €

Beschäftigte im „Hamburger Modell“: 2.000,- € Weiterbildungsbonus–Budget

Kontakt

zwei P PLAN:PERSONAL gGmbH
Wendenstraße 493
20537 Hamburg
Hotline: 040 / 211 12 - 536
E-Mail: info(at)weiterbildungsbonus.net
Homepage

Telefonische Erreichbarkeit
Mo. - Do. 9:00 - 17:00 Uhr
Freitags 9:00 - 13:00 Uhr