Dieses Portal befindet sich in Überarbeitung!
14719 Beratungsthemen • 1089 Beratungsstellen  
Erweitern

Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken, z.B. BAföG, Bildungsgutschein, Prämiengutschein ...

« Zurück

DeuFöV - Deutschsprachförderverordnung

Ein Angebot an berufsbezogener Sprachförderung für Menschen mit Migrationshintergrund.
Die Sprachkurse nach § 45a Aufenthaltsgesetz fördern den Erwerb berufsbezogener Sprachkenntnisse ab Sprachniveau B1.
Ziel der berufsbezogenen Sprachkurse ist das Niveau B2, C1 oder C2.

Kosten
Information zur Kursgebühr, der Kurs soll bei geringem oder ohne Einkommen kostenfrei sein.
(4) "Für die Teilnahme an der berufsbezogenen Deutschsprachförderung haben beschäftigte Teilnehmende einen Kostenbeitrag an das Bundesamt zu leisten. Dies gilt nicht für:

    • 1. Beschäftigte, die neben der Beschäftigung Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz, dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch oder Hilfen zum Lebensunterhalt nach dem Zwölften Buch Sozialgesetzbuch beziehen oder einen Anspruch auf Arbeitslosengeld haben,
    • 2. Auszubildende, die eine Berufsausbildung im Sinne des § 57 Absatz 1 des Dritten Buches Sozialgesetzbuch oder eine Einstiegsqualifizierung im Sinne des § 54a des Dritten Buches Sozialgesetzbuch absolvieren,
    • 3. Beschäftigte, deren zu versteuerndes Jahreseinkommen den Betrag von 20 000 Euro oder bei gemeinsam Veranlagten 40 000 Euro nicht übersteigt.“
    • Anträge:

core10/box-red.gif Genauere Hinweise

core10/box-red.gif Flyer und Infos

Kurse zum Lernziel

Rechercheziele  
 •  DeuFöV (Kostenübernahme durch das BAMF, 110 Kurse zur Förderung)
Erstellt 2022-07-01 16:00:08 in 0,035 s
×

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher!

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie sind in Hamburg zur Zeit alle Bildungseinrichtungen geschlossen. Informieren Sie sich bitte bei den Anbietern, ob die Kurse ggf. online durchgeführt werden.

Stand: 16.03.2020