Dieses Portal befindet sich in Überarbeitung!
13657 Beratungsthemen • 1128 Beratungsstellen  
Erweitern

Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken, z.B. BAföG, Bildungsgutschein, Prämiengutschein ...

« Zurück

Bildungskredit

files/hh/mann_50plus.jpg

Zielgruppe für den Bildungskredit sind Schülerinnen, Schüler und Studierende in fortgeschrittenen Ausbildungsphase. Das Kreditprogramm ist eine Ergänzung zur Förderung nach dem BAföG und kann unabhängig davon beantragt werden.
Bei einer maximalen Kreditsumme von 7.200 können Auszubildende künftig bis zu 24 gleich bleibende Monatsraten von 100, 200, oder 300 Euro frei wählen. Einkommen und Vermögen des Auszubildenden oder seiner Eltern spielen keine Rolle.
Es werden Ausbildungen und Studiengänge an Ausbildungsstätten gefördert, die auch im Rahmen des BAföG anerkannt sind. Findet die Ausbildung im Ausland statt, muss der Besuch der ausländischen Bildungsstätte dem Besuch einer anerkannten inländischen Ausbildungsstätte gleichwertig sein.
Die Kreditnehmerinnen und Kreditnehmer können den Bildungskredit jederzeit zum Ende eines Monats kündigen. Die Rückzahlungspflicht beginnt vier Jahre nach dem Tag, an dem die Auszahlung der ersten Kreditrate fällig wurde.

Adressen/Links

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in der Wikipedia